Suche
  • Interessengemeinschaft Grossgörschen- & Katzlerstraße
  • Wohnstrukturen im Kiez erhalten statt vermarkten
Suche Menü

Wohnstrukturen im Kiez erhalten statt vermarkten – unser erstes Flugblatt

Wohnstrukturen im Kiez erhalten statt vermarkten
Keine Gentrifizierung in Schöneberg Nord

Mieter zwischen den Yorck-Brücken wehren sich gegen die Vermarktung ihrer Wohnungen

Die Mieter: Gut vernetzte Nachbarschaften, die mit Familien und Freunden, teilweise mit mehreren Generationen im Kiez leben.

Die Eigentümerin: Die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch die Bima (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben)

Die Geschichte: Seit einiger Zeit werden unsere Häuser von Fremden fotografiert. Aufdringliche Menschen versuchen sich Zugang in die Häuser und die Höfe zu verschaffen. Durch Zufall haben wir erfahren, dass die Bima die Häuser Katzlerstr. 10, 11 und Großgörschenstr. 25, 26, 27 zum Höchstpreis verkaufen will. Um dies zu verhindern haben wir uns sofort organisiert.

Wir Mieter fordern

  • Stop der Höchstpreis-Strategie der Bima für Wohnhäuser
  • Vorkaufsrecht für Mietergemeinschaften zu sozialen Konditionen
  • Wohnen ist ein Grundrecht und keine Ware

Unsere Ziele

  • Bewohnerstruktur im Kiez erhalten und sozial fördern.
  • Lebendiges solidarisches Miteinander quer durch alle Generationen, unabhängig von Einkommen, Herkunft und Beeinträchtigungen.
  • Gelebte und gewachsene Nachbarschaft und Nachbarschaftshilfen erhalten und ausbauen
  • Langfristige Sicherung von bezahlbarem Wohnraum
  • Erhalt und Ausbau lokaler Klein-Gewerbestrukturen
  • Erhalt und Ausbau vorhandener sozialer Projekte
  • Herausnahme von Wohnraum aus der Spekulation
  • Aufarbeitung der Geschichte der Häuser in der NS-Zeit