Suche
  • Interessengemeinschaft Grossgörschen- & Katzlerstraße
  • Wohnstrukturen im Kiez erhalten statt vermarkten
Suche Menü
DialogExtremFoto_igGroKa_April2015
Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

igGroKa macht mit: Dialog extrem – Miete und andere Missverständnisse

15. April 2015 @ 18:00 - 21:30

Ort: Lichthof – TU Berlin Hauptgebäude
Eintritt frei!

DialogExtrem_igGroKa-Programm

IG GROKA als Expertin bei DIALOG EXTREM behauptet:
Die BImA verzockt unsere Wohnungen.
Die Interessensgemeinschaft Großgörschen & Katzler sind Mieter der BImA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben). Seit Januar 2014 fordern sie, den Höchstpreis-Verkauf bundeseigener Häuser zu stoppen. Die Bundes-Immobilien sollen ihrer Meinung nach ausschließlich an gemeinnützige, kommunale oder genossenschaftlich organisierte Wohnungsbaugesellschaften veräußert werden, um eine Verdrängung der Mieter durch Immobilien-Spekulation zu verhindern.

DialogExtremFlyer_April2015

Miete und andere Missverständnisse
Es ist Zeit über Miete zu reden!

Willkommen
Die Veranstaltung “1:1 – Dialog Extreme”, verbindet über erzählerische Formate die Diversität verfügbaren Wissens und Positionen. An 40 Tischen sitzen dabei geladene ExpertInnen, die von Ihnen für 25-minütige, persönliche Tischgespräche zu unterschiedlichsten Aspekten des Themas “Miete in Berlin”, gebucht werden können. Führen Sie Gespräche von A wie “Allmende” bis Z wie “Zwischennutzung”. Dabei sind die Grenzen zwischen ExpertInnen und Publikum fließend.

Aber Vorsicht!
Die Tickets sind begrenzt.
Jede halbe Stunde neue Platzvergabe.

Alle Gäste, die keinen Platz am Tisch buchen konnten, haben die Möglichkeit, ausgewählte Gespräche über 8 unterschiedliche Kanäle zu verfolgen.

Warum Berlin?
Warum Jetzt?
Etwa 85% der BerlinerInnen leben in Mietwohnungen. Der Nachfrageanstieg der letzten Jahre macht sich auf dem Berliner Wohnungsmarkt über rasant steigende Mieten deutlich bemerkbar. Die Politik versucht dieser Entwicklung mit neuen Steuerungsmechanismen entgegenzuwirken, die Immobilienwirtschaft boomt und die Zivilgesellschaft bereitet einen Volksentscheid zur “Neustrukturierung des Berliner Wohnungsmarktes” vor.
Es knirscht in Berlin!

Als Beitrag zur derzeit intensiven Debatte um bezahlbaren Wohn- und Arbeitsraum in Berlin werden die aktuellen politischen Fragestellungen öffentlich gemacht und diskutiert. Dabei sind neben der politischen und fachlichen Öffentlichkeit insbesondere die BürgerInnen angesprochen, die Diskussion um ein “bezahlbares Berlin für alle“ tatsächlich auch „für alle“ aufzumachen.

DIALOG EXTREM ist eine Copyleft Veranstaltung, die auf dem Format des SCHWARZMARKT FÜR NÜTZLICHES WISSEN UND NICHT-WISSEN basiert, einem Konzept der Mobile Akademie Berlin.

——————————————-

Bilder vom Institut-für-alle-Fragen-und-Antworten

——————————————-
Presse

Dialog extrem, Bauwelt-Redakteurin Doris Kleilein war schon oft an der TU Berlin, aber hat sich noch nie so gut unterhalten wie bei “Miete und andere Missverständnisse”, Text: Doris Kleilein, Bauwelt 16.2015 vom 21.04.2015
www.bauwelt.de/themen/betrifft/Dialog-extrem-2322479.html

Details

Datum
15. April 2015
Zeit:
18:00 - 21:30
Veranstaltungstags:
Webseite:
http://dialog-extrem.strikingly.com/

Veranstaltungsort

TU Hauptgebäude
Straße des 17. Juni 135, Berlin, 10623
Webseite:
www.tu-berlin.de