Suche
  • Interessengemeinschaft Grossgörschen- & Katzlerstraße
  • Wohnstrukturen im Kiez erhalten statt vermarkten
Suche Menü
FES_UmwandlungsVerordnung_16Maerz2015
Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

igGroKa empfiehlt: Gespräch mit Senat, Mieterverein u.a. über Umwandlungsverordnung und mehr

16. März 2015 @ 17:00 - 19:30

Grund der Empfehlung
Die Umwandlungsverordnung wurde am 3.3. vom Berliner Senat beschlossen. Sie soll den bestehenden und zukünftigen Erhaltungssatzungs-Gebieten mehr Schutz bieten.  Wir fänden es gut, wenn auch über andere Teile der Erhaltungsatzungen gesprochen wird, z.B. über ein forciertes Vorkaufsrecht.

——————————————-

Aus der Einladung

Im vergangenen Jahren wurden in Berlin  fast 9.000 Mietwohnungen in Eigentumswohnungen umgewandelt.  Diese Umwandlungen gehen in den meisten Fällen mit einer Verdrängung der Altmieter_innen einher. Durch die Anwendung der Verordnung soll die Umwandlung weitgehend unterbunden werden und die Durchmischung der Quartiere erhalten bleiben.

Die Verordnung wird nicht flächendeckend  für ganz Berlin gelten, sondern kann nur in den sogenannten sozialen Erhaltungsgebieten nach § 172 Baugesetzbuch angewandt werden. Bislang gibt es in Berlin 21 solcher Gebiete. Gemeinsam mit den Verantwortlichen der Landes- und Bezirksebene und einem Vertreter aus München, wo es eine solche Satzung schon länger gibt, wollen wir diskutieren, wie das Instrument zum Schutze der Bestandsmieter_innen ein- und umgesetzt werden kann, welche Erfolge es unter welchen Bedingungen zeigt und was die Berliner Bezirke zum Erfolg beitragen wollen.
Wir freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen!

PROGRAMM

17.00 Uhr • Begrüßung
Nicole  Zeuner, BerlinPolitik im Forum Berlin

17.10 Uhr • Die Umwandlungsverbotsverordnung: Unsere Ziele für Berlin
Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin

17.30  Uhr • Erfahrungen mit der Umwandlungsverordnung aus München
Klaus Illigmann, Abteilungsleiter Bevölkerung, Wohnen und Perspektive München

17.45 Uhr • Podiumsdiskussion
Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin
Ellen Haußdoerfer, Stadtentwicklungspolitische Sprecherin, Berlin, angefragt
Dr. Sibyll Klotz, Bezirksstadträtin für Gesundheit, Soziales, Stadtentwicklung, Tempelhof-Schöneberg, angefragt Reiner Wild, Geschäftsführer des Berliner Mietervereins Klaus Illigmann, Abteilungsleiter Bevölkerung, Wohnen und Perspektive München
Moderation: Sylvia Acksteiner, freie Journalistin

19.00 Uhr • Empfang

BVG: Bus 100 Lützowplatz • Bus M29 Hiroshimasteg • Bus 200 Tiergartenstraße
Anmeldung: Forum.GR(at)fes.de (Anmeldebestätigungen werden nicht versandt.)
Dieses Projekt wird gefördert durch Mittel der DKLB-Stiftung.

——————————————-

Bild: Aus der Einladung

Details

Datum
16. März 2015
Zeit:
17:00 - 19:30
Veranstaltungstags:
,

Veranstaltungsort

Friedrich-Ebert-Stiftung Haus 1
Hiroshimastr. 17, Berlin, 10785
+ Google Karte
Webseite:
http://www.fes-forumberlin.de

Veranstalter

Friedrich-Ebert-Stiftung – BerlinPolitik im Forum Berlin
Webseite:
http://www.fes-forumberlin.de/content/berlinpolitik.php