Suche
  • Interessengemeinschaft Grossgörschen- & Katzlerstraße
  • Wohnstrukturen im Kiez erhalten statt vermarkten
Suche Menü
igGroKaStricktVorBMF_7August2014_Foto-igGroKa_14
Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Da muss ne Oma lange für stricken. – BImA Mieter stricken vorm Finanzministerium für ihre Häuser

7. August 2014 @ 17:00 - 20:00

Bringt Strickzeug mit, gibt aber auch Strickzeug und Anleitung vor Ort.

Wir Mieter der bundeseigenen Häuser Großgörschen- Ecke Katzlerstr. wollen unsere Wohnungen vor drohender Immobilien-Spekulation mit allen Nebenwirkungen inklusive Verdrängung aus dem Kiez retten.

Am 23.7.2014 haben wir mit der Genossenschaft Bremer Höhe der BImA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben) ein Kaufangebot geschickt. Die BimA untersteht dem Finanzministerium, will zum Höchstpreis verkaufen und schlägt die 31-fache Jahresmiete vor. Wir bieten weniger.

Der Einblick in das BImA-Gutachten wurde abgelehnt. Es drängt sich der Verdacht auf, dass darin zu erwartende Spekulationsgewinne durch Verdrängung der Mieter, durch übertriebene energetische und andere Sanierungen und daraus resultierende Mieterhöhungen, und durch Aufteilung in Eigentumswohnungen bereits einkalkuliert wurden.

In Zeiten, in denen Grundbesitz als der stabilste Vermögenswert gilt, ist es unlogisch, dass der Staat Grundbesitz verkauft. Wenn Kommunen staatliche Immobilien brauchen, erlaubt die Bundeshaushaltsordnung vom Höchstpreis abzuweichen.

Wir fordern:

  • Stopp des Höchstpreisverkaufs bei Bundesimmobilien!
  • Der Staat soll am Beispiel der Bundes-Immobilien vorbildhaft zeigen wie Mietpreisbremse und bezahlbares Wohnen funktionieren!
  • Erhalt gewachsener Kiez-Strukturen!
  • Bürger-Wohl vor Gewinnmaximierung!

Wir bleiben optimistisch.

Details

Datum
7. August 2014
Zeit:
17:00 - 20:00
Veranstaltungstags:
, , ,

Veranstaltungsort

Vor dem Finanzministerium
Platz des Volksaufstandes von 1953, Berlin, 10117