Suche
  • Interessengemeinschaft Grossgörschen- & Katzlerstraße
  • Wohnstrukturen im Kiez erhalten statt vermarkten
Suche Menü

Kiezspaziergang mit Politikerinnen und Presse

igGroKa-KiezSpaziergang_21Juni2014_Foto-igGroKa_2

Heute fand ein von der Presse begleiteter Kiezspaziergang mit verschiedenen Politikeren durch den von Immobilien-Spekulation bedrohten Kiez im Schöneberger Norden statt.  Thema war u.a. der drohende Verkauf von Bundesimmobilien.

igGroKa_KiezSpaziergang_21Juni2014_1

T. Hoelker (ig GroKa), Swen Schulz (SPD), Frank Bertermann, Renate Kuenast, Dr. Sybille Klotz (jeweils B90/Die Gruenen), Foto: mei

Der Kiezspaziergang sollte auf den durch Immobilienspekulation bedrohten Kiez aufmerksam machen. Aktuell besonders bedroht sind die Strassen Katzlerstrasse, Grossgörschenstrasse und Bautzener Strasse. Der Kiez soll Kiez bleiben. Unsere Forderungen waren daher:

  • Stopp des Verkaufs bundeseigener Mietwohnungen zum Höchstpreis
  • Herausnahme von Wohnraum aus der Spekulation
  • Langfristige Sicherung von bezahlbarem Wohnraum
  • Bezahlbare Mieten statt Luxus-Apartments
  • Innenstaedte nicht nur für Reiche
  • Kiezstrukturen erhalten
igGroKa_KiezSpaziergang_21Juni2014_387

Cansel Kiziltepe, Klaus Mindrup, Jan Stoess (jeweils SPD), Azize Tank (verdeckt, Die Linke), Foto: mei

Zum Kiezspaziegang kamen zahlreiche Politiker aus fast allen im Bundestag vertretenen Parteien:

SPD:

  • Cansel Kiziltepe, MdB
  • Klaus Mindrup, MdB
  • Lars Oberg, MdA
  • Swen Schulz, MdB
  • Jan Stoess, Landesvorsitzender SPD Berlin
  • Herr Zeller, Büro Lars Oberg

Bündnis 90/Die GRÜNEN:

  • Frank Bertermann, BVV Berlin Mitte
  • Hanno Heitmann, Büro Lisa Paus
  • Sibyll Klotz, Beszirksstadträtin
  • Renate Kuenast, MdB, ehem. Bundesministerin fuer Verbraucherschutz, Ernaehrung und Landwirtschaft
  • Lisa Paus, MdB

DIE LINKE:

  • Harald Gindra, BVV Berlin Schoeneberg
  • Dirk Stegemann, Büro Azize Tank
  • Sebastian Schluesselburg, Büro Katrin Lompscher MdA
  • Azize Tank, MdB

Quartiersmanagement:

  • Remzi Uyguner

.… und die grosse Volkspartei CDU ????
Trotz Einladung hatte niemand von der CDU Zeit/Lust fuer/auf das Volk. Wie hiess es doch gleich im CDU-Regierungsprogramm 2013-2017: “Mehr Wohnraum fuer bezahlbare Miete”.
Liebe CDU, liebe Frau Merkel – war das alles nur Wahlkampfgetoese ????

[Update 22.062014] Inzwischen gibt es erste kritische Stimmen auch aus Reihen der CDU zum Hoechspreisverfahren,   siehe Pressespiegel.

[mei]

mehr Fotos:

http://bewegung.taz.de/organisationen/iggroka/blogeintrag/kiezspaziergang–ausser-der-cdu-waren-alle-da

Abendschau-Bericht: